wbshLogo2019

4b

Klassenlehrerin: Frau Egetemaier

Kurz vor den Osterferien fand das traditionelle Osterfrühstück der Wartbergschule statt. Das reichhaltige Buffett wurde wie jedes Jahr von den Eltern der Schüler bereitgestellt, vielen Dank dafür.

Am Freitag, 05.04.19 beteiligte sich die Klasse 4b an der Kreisputzete-Aktion des Kreisabfallwirtschaftsbetriebs. Ausgestattet mit Eimern, Greifzangen, Handschuhen und Mülltüten machte sich die Klasse in den ersten beiden Schulstunden auf den Weg, um im Bereich der Stangenhaustraße und auf der Heide Müll zu sammeln, den andere Menschen achtlos weggeworfen hatten. Fast zwei ganze Säcke voller Müll waren das Ergebnis. Als Belohnung bekamen die Schüler dafür Kekse spendiert.

FaschingAm Donnerstag vor den Faschingsferien feierte die Wartbergschule Fasching. Viele Kinder kamen dazu verkleidet in die Schule. So tummelten sich in unserem Klassenzimmer jede Menge lustiger Gestalten. Es wurde gespielt und getanzt und natürlich wurden auch Berliner verspeist. Am Ende des Schultages gab es noch einen Besuch der Hexen.

Seit den Faschingsferien herrschte bei den Schülern der Klasse 4b große Aufregung, denn im Sachunterricht stand das Thema „Radfahrausbildung“ auf dem Stundenplan.

Während vieler Unterrichtsstunden lernten die Schüler das verkehrssichere Fahrrad kennen, die richtige Benutzung eines Fahrradhelms, die Verkehrszeichen und Vorfahrtsregeln. Außerdem wurden sie auf besondere Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam gemacht. Mithilfe eines Arbeitsheftes mussten die Schüler immer wieder Entscheidungen treffen, wie sie sich richtig zu verhalten haben. Viel Freude bereitete ihnen während dieser Zeit die Vorbereitung auf den theoretischen Prüfungsteil am Computer. Hier konnten online Probe-Testbögen durchgeführt werden. Am Ende der Unterrichtseinheit füllten die Schüler einen Testbogen aus, der ihr theoretisches Wissen abfragte.

Weiterlesen ...

Wir, die Klasse 4b, gingen mit der Klasse 4a am Montag, dem 19.11.2018 in der dritten und vierten Stunde in den Wald. Solo, die beliebteste Katze der Schule, begleitete uns die ganze Zeit.
Im Wald angekommen, sahen wir uns zuerst um. Anschließend rochen wir, wie der Wald riecht, befühlten Sachen vom Boden und klärten, was man im Wald so essen kann. Wir erkundeten den Wald mit allen Sinnen. 
Danach wurden wir in Vierer- und Fünfergruppen aufgeteilt. Eine Gruppe suchte Ameisen, aber fand leider keine. Die Tiergruppe sollte Tierspuren suchen und Tiere finden. Sie fand einen Stieglitz, Mücken und einen Knochen. Die Gruppe Waldboden sammelte zuerst Erde in einem Behälter. Anschließend sammelten sie Steine. Unter den Steinen waren Spinnen und Käfer. Eine Gruppe beschäftigte sich mit den Stockwerken des Waldes. Sie entdeckten verschiedene Schichten, wie die Wurzel-, Moos-, Kraut-, Strauch- und Kronenschicht. Für jede Schicht schauten sie, welche Tiere und Pflanzen es gibt. Die Baumgruppe sollte verschiedene Baumarten finden und die Blattformen aufschreiben.
Danach versammelten wir uns im Kreis und sollten die Form eines Baumes zeichnen. Zum Schluss liefen wir zurück zur Wartbergschule.

Geschrieben von der Klasse 4b

 

Kontaktdaten          Impressum          Datenschutzerklärung          Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr erfahren Ok Ablehnen